Red Dead Redemtion 2 - Eure Meinung

Mehr
30 Okt 2018 15:55 - 30 Okt 2018 16:00 #536 von Sir_Lancelot
So Bruschen, mal Butter bei die Fische :D. Alle spielen wir schon seit einigen Stunden und haben einen besseren Einblick als noch am Anfang. Zu Beginn war ja jeder begeistert, aber das kann sich auch legen. So z.B. in meinem Beispiel.

Ich habe mittlerweile viele viele Kleinigkeiten gefunden, die mich an dem Spiel extrem nerven.

Die Steuerung

Die ist dermaßen träge und ungenau, dass man sich teils die Haare raufen könnte. Besonders in Ballerorgien macht sich die Schwäche am aller meisten bemerkbar. Die Laufgeschwindigkeit wollen wir mal erst gar nicht ansprechen. Da pennt einem das Gesicht weg.

Die Welt

Eine Große Welt sieht bei den Medien in den Berichten toll aus und es ist etwas, womit man Werbung machen kann. Allerdings muss eine große Welt auch mit Leben gefüllt werden. Und hier sehe ich den größten Hacken an der Sache. Man reitet von Mission zu Mission durch leere Landschaften. Das mag für ein paar Stunden toll sein, aber irgendwann wird es eben langweilig.
Dann kann die Welt noch so schön sein, aber sie bleibt einfach nur langweilig.

Anstrengendes Spielen

Ich finde das Spielen von RdR 2 echt anstrengend. Nicht nur weil man ständig lesen muss, sondern auch, weil man in der Welt so schlecht die Dinge erkennt. Gegner ballern von irgendwo. Aber von wo? Ich suche öfter nach den Gegnern als das ich am Schießen bin. Und da sind wir auch schon wieder bei einem großen Minus. Als Spieler, möchte ich die Gegner umnieten und dies nicht der KI überlassen. Aber in den Hauptmissionen habe ich immer diese dumme KI dabei, die mir einfach die Gegner vor der Nase wegschnappt. Das ärgert mich immer so unheimlich, dass ich das Spiel am liebsten gegen die Wand brettern würde.

Kopfgeld

Geld zu verdienen ist ja nicht gerade einfach. Schon gar nicht am Anfang. Ich bin allerdings ein Spieler, der, gerade in offenen Welten, gerne ein wenig ausprobiert. Einfach um das Spiel in allen seinen Facetten zu testen. Und dazu gehört in RdR 2 eben auch, dass man böse ist. Doch leider steigt das Kopfgeld dermaßen schnell an, dass man das Geld zur Auslösung gar nicht schnell genug verdienen kann. Jetzt ist eine Stadt, recht nahe an meinem Lager, gesperrt. Ich habe über die Welt verteilt einen Kopfgeld von ca. 600 $. Die kann ich unmöglich bezahlen, da ich nur 175 $ habe. Hier ist die Balance also noch weit weg von sauber.

Die FPS

30 FPS für ein so ein Spiel ist definitiv zu wenig. Wir kaufen eine PS4 PRO und bekommen hochskalierte Grafik mit 30FPS. Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen die niedrigere Auflösung, aber die 30FPS machen sich bemerkbar. Und Rockstar hat sich da 0 Mühe gegeben, das Ganze auf 60 zu schrauben. Auf einer PRO und in der heutigen Zeit ein Unding.

So, ich habe da noch so einiges auf der Liste, aber ich lasse euch mal an die Reihe und ergänze dann nach und nach.

Mit spielerischen Grüßen
Sir_Lancelot
Letzte Änderung: 30 Okt 2018 16:00 von Sir_Lancelot.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Nov 2018 11:11 - 16 Nov 2018 16:27 #545 von NYY24
Schon komisch, wie unterschiedlich man die Dinge empfinden kann!

Die von Dir angesprochenen "Kritikpunkte" empfinde ich gar nicht so. Z.B. finde ich, daß sich die Schiessereien super spielen. Empfinde sie sogar etwas zu einfach. Mit dem Dead Eye kann man ja Gegnerhorden in Staub und Asche verwandeln wie nichts. Dabei gefallen mir die Zeitlupen besonders gut. Wenn dann alles erledigt ist, dann kommt bei mir immer das Gefühl auf: wie geil war das denn!!!!!!

Fehlende Füllung in der Spielewelt empfinde ich auch anders. Auf dem Weg zu einer Mission passiert am Wegesrand so viel, daß man immer wieder anhält und Dinge mit Nebencharaktern erledigt. Manchmal muss ich mich dann Zwingen, endlich mal die Hauptmission weiterzuspielen. :-)

Das mit dem Kopfgeld habe ich am Anfang ebenfalls zu stark empfunden. Dann immer abspeichern, bevor man etwas versucht ist auch nervig. Danach habe ich dann entschieden erst mal Geld zu verdienen, bevor ich die Missionen weiterspiele. Habe mich auf Schatzsuche begeben und insgesamt 4 Goldbarren gefunden. Das waren dann schon mal $2.000 und damit ist man aus dem Gröbsten raus. Dann kann man auch schon mal ein saftiges Kopfgeld bezahlen.

Die 30 FPS empfinde ich jetzt nicht als störend. Die Grafik begeistert mich wirklich. Die wunderschönen Landschaften und die Weitsicht gefallen mir sehr. Die Animationen der Spielfiguren und vor allem der Pferde finde ich phantastisch! Für mich ist dieses Spiel definitiv die beste Open World, die ich bisher gesehen habe. Ich kann mich die ganze Zeit mit den Nebenmissionen beschäftigen und habe einen irren Spaß. Langeweile kommt bisher nicht auf. Ich bin begeistert!!!!!!!!
Letzte Änderung: 16 Nov 2018 16:27 von NYY24.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum